Überspringen zu Hauptinhalt

Mirjam de Keijzer

Das erste Mal, dass ich mit dem Rebozo in Kontakt kam, war während eines Trainingstages des Doula-Trainings im Jahr 2006. Thea van Tuijl war meine Lehrerin und brachte mir das Grundprinzip des Rebozos und einige verschiedene Positionen bei, in denen ich schwangere und gebärende Frauen Entspannung bringen konnte. Ich fing sofort an, dies auf meine Doula-Kunden anzuwenden. Sie waren in der Regel sofort begeistert und fühlten sich vom Rebozo entspannt und unterstützt. Es gab jedoch auch Frauen, für die diese Positionen nicht bequem waren. Dann bemerkte ich, dass ich sehr einfach Anpassungen vornehmen konnte, damit das gewünschte Ergebnis erzielt wurde.

Von diesem Moment an war ich in das Rebozo verliebt!

Jetzt, wo ich mit so wenig Erfahrung andere Positionen finden konnte, mussten die Möglichkeiten unbegrenzt sein. Eine einfache und effektive Methode, die viele Menschen lernen und anwenden können! Diese Einsicht war der Ausgangspunkt für Thea und mich, um zusammenzuarbeiten und das Rebozo in den Niederlanden und in Europa bekannter zu machen.

Neben meiner Arbeit als Doula und Doulatrainerin arbeite ich als Geburtsvorbereiterin ‘Samen Bevallen’ und bereite Paare auf die Geburt ihres Babys vor. Während dieses Schwangerschaftskurses benutze ich auch das Rebozo, weil mir aufgefallen ist, dass gerade für die Partner das Rebozo ein praktisch anwendbares Werkzeug ist, das sie oft “schnell gemeistert” haben.

Dann ging ich auch zu den Midwifery Today-Konferenzen, um unter anderem Naoli Vinaver und Angelina Martinez Miranda, mexikanische Hebammen, zu treffen, die Rebozo erneut auf sich aufmerksam machten. Ich bin dankbar, von ihnen mehr über diese uralte mexikanische Tradition erfahren zu haben. Dank des direkten Kontakts und der Zusammenarbeit mit Naoli Vinaver konnten wir diese Reise mit dem Rebozo beginnen. Es war eine Weltreise.

Durch all die Reisen für die Rebozo-Workshops und die daraus resultierenden verschiedenen Kooperationen habe ich erfahren, dass die Rebozo-Massage nicht nur für schwangere Frauen gedacht ist. Es kann aber auch zu unterstützenden und heilenden Zwecken eingesetzt werden, zum Beispiel für ältere Menschen und für Menschen die traumatisiert sind.

Auf diese Weise wachsen meine Einsichten und meine Liebe zum Rebozo weiter.

www.geboortepraktijk.nl

An den Anfang scrollen